Neue Regeln zum Einlass

Neue Regeln zum Einlass

Liebe Freundinnen und Freunde der KuSch,

seit dem 25. November gilt in Hessen eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung. Demnach ist bei Veranstaltungen in Innenräumen mit mehr als 25 Personen die 2G-Regelung vorgeschrieben, die auch eine Maskenpflicht am Platz sowie entsprechende Abstände vorsieht.

Wenn man die sogenannte 2G-plus-Regelung anwendet, dann müssen die geimpften und genesenen Gäste ZUSÄTZLICH noch einen tagesaktuellen Negativ-Test beim Einlass vorlegen.

Wir möchten für unser Publikum in der KuSch zum einen gerne den größtmöglichen Schutz erreichen, zum anderen aber auch die entspannteste Möglichkeit, Kultur live verfolgen zu können. Zudem müssen wir natürlich auch den Wirtschaftlichkeitsfaktor betrachten.

All dies hat uns zur Entscheidung gebracht, ab sofort und bis auf Weiteres alle Veranstaltungen nach der neuen 2G-plus-Regel durchzuführen. Um an einer Vorstellung teilzunehmen, müsst ihr also geimpft oder genesen sein UND einen tagesaktuellen Test beim Einlass vorlegen.

Auch wenn dies den zusätzlichen Gang zu einer der kostenlosen Teststellen bedeutet, hoffen wir sehr, dass ihr diesen kleinen Umweg in Kauf nehmt – die Künstler und die KuSch danken es euch sehr!

Euer KuSch-Team

 

Hier nochmals das Wichtigste in Kürze:

  • Es gilt die 2G+ Regelung nach §27 der CoSchuV (in der Fassung vom 24.11.2021)
    Zutritt zum Theater haben nur genesene und geimpfte Menschen die ZUSÄTZLICH einen tagesaktuellen Antigen-Schnelltest nachweisen können.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (mit Attest) und ungeimpfte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten nur Zutritt bei Vorlage eines tagesaktuellen und negativen Corona-Tests.
  • Beim Einlass ist ein Impfnachweis (elektronisch oder Impfpass) + amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen. Alternativ könnt ihr auch einen geeigneten Genesenennachweis erbringen.
  • ZUSÄTZLICH ist ein tagesaktueller (nicht älter als 24 Stunden), negativer
    Testnachweis (Antigen-Schnelltest) vorzulegen.
  • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren können mit einem Schul-Testheft oder einem negativen Antigen-Schnelltest die Veranstaltungen besuchen
  • Menschen, die sich nicht impfen lassen können, benötigen eine Bescheinigung des Arztes sowie einen negativen Antigen-Schnelltest, um dabei zu sein
  • Der Einlass in den Theatersaal beginnt 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
  • Haben Sie Tickets für eine Veranstaltung gekauft, bevor wir die 2G Regelung bekanntgegeben haben und Sie nicht die Einlassbedingungen erfüllen, können Sie Ihre Karten zurückgeben.

Wer uns nicht besuchen sollte:

Personen mit typischen Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus wie neu auftretendem Husten, Fieber, Schnupfen, einer Störung oder dem Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns und akuter Atemnot, ist der Zutritt in unser Theater nicht gestattet. Wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt zu einer infizierten Person hatten, sollten Sie unbedingt auf den Besuch bei uns verzichten. Selbstverständlich können Sie in diesem Fall bereits gebuchte Karten auf einen anderen Termin umbuchen. Sollte einer dieser Punkte auf Sie zutreffen, können Sie Ihre Karten umtauschen.