011 PanFZ1000 097062 840

In Mittelhessen sind sie seit Jahren eine Institution, nun hat die Mundart-Gruppe „Meelstaa“ ihren denkwürdigen Premieren-Auftritt in der restlos ausverkauften Herborner Kulturscheune gefeiert.

Sieben Jahre ist es her, dass Berthold Schäfer – ehemaliges Gründungsmitglied der 2005 aufgelösten Band Fäägmeel – die für seinen Geschmack viel zu lange musikalische Pause beendete, um sich mit einer neuen Formation wieder der musikalischen Verbreitung des mittelhessischen Dialektes zu widmen.

Und das gelingt mit der Gruppe „Meelstaa“ (Mühlstein), zu der neben Schäfer in der aktuellen Besetzung auch Clemens Goth und Jens Schneider gehören, bestens. Das Trio begeisterte das Herborner Publikum mit einer gelungenen Mischung aus Gute-Laune-Songs wie „Nochbersch Gockel“, nachdenklich stimmenden Titeln und Klassikern wie „Steacher vo Wissich“, „Rerrer-Kerre-Bulldog“ oder natürlich dem Klassiker „Rure-Roiwe-Roppmaschin“.

Die musikalische Bandbreite reichte dabei von temporeichen Songs, über lateinamerikanische Rhythmen und irische Folkmusik bis hin zu gekonntem „Bavarian Intro-Playing“.

Immer im Zentrum: die heimische Mundart, die – so das erklärte Ziel der Gruppe – unbedingt erhalten und kultiviert werden müsse. Mit ihr erzählt das Trio Geschichten aus dem Leben, das nicht immer gradlinig verläuft („Imwäje“) und in dem Man(n) es häufig niemandem recht machen kann („Wäi de’s mächst – es eas verkehrt“).

Neben den oft humoristischen, aber nie possenhaften Texten trugen die drei Vollblut-Musiker mit zahlreichen Anekdoten und mittelhessischen Lebensweisheiten zur Erheiterung des Publikums bei. Und wer des heimischen Dialektes weniger mächtig war, genoss einfach die ehrliche, handgemachte Musik.

Am Ende des Abends waren sich Publikum und Band einig: „Meelstaa“ in der KuSch – gerne wieder!
(Text: Martina Hofmann/Fotos: Gert Fabritius)

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn