006 PanFZ1000 043079 680

Irgendwie war es für den Timo Becker wie ein Treffen mit alten Freunden und Wegbegleitern seiner Kindheit, als er mit seiner Bühnenfigur "Malte Anders" und seinem Programm "Rent a Gay" in seine alte Heimat zurückkehrte.

Und so konnte er am Abend in der "KulturScheune" ganz entspannt sein Anderssein nicht nur erklären, sondern obendrein auch ausleben.

Schon seine Oma Elsa wusste: „Der Junge ist schwul.“ Und da ist „Malte Anders“ nicht allein. Zehn Prozent der Deutschen sind nicht heterosexuell, und auch im Tierreich ist Homosexualität keine Seltenheit, wie er mit zahlreichen Bildbeispielen auf einer Videoleinwand demonstrierte. Mit Plattsprech, seiner Oma Irma und Onkel Eberhard auf der Spur, zeigte „Malte Anders“, dass das Leben eines Homosexuellen keine exotische Achterbahnfahrt ist, die homophoben Zeitgenossen aber dennoch Veranlassung gibt, bei ihrem Tun nur Sodom und Gomorrha zu vermuten.

„Wenn man die Welt verändern will, muss man den Menschen nahekommen“, verkündete „Anders“, der sich nicht nur Fragen übers schwule Sein und Bewusstsein stellte, sondern auch ganz profan dem Glückskuchen seiner Jugend, dem Teig „Hermann“ auf der Spur war. Aha-Erlebnisse gab's so zwischen dem Publikum und dem sympathischen Jungen mit Dillkreis-Migrationshintergrund, der seit 15 Jahren in Frankfurt lebt, zuhauf. Getreu dem Motto: „Herborn in Bewegung.“

Und „Anders“ brachte einiges in Bewegung, klärte auf und stellte Fragen: Löst das kabarettistische Austauschprogramm „Rent a Gay“ auch die größten Probleme unserer Gesellschaft durch homosexuelles Potenzial? Kommt homogenisierte Milch von schwulen Kühen? Darf man bald auch Omas adoptieren? Und wie kann künstliche Intelligenz Kim Jong Un oder Donald Trump ersetzen?

„Malte Anders‘“ schwules Marketingprogramm setzt auf aufwühlende Slogans, die vermitteln sollen, das der schwule Mann gebraucht wird: bei der Truppe, im Haushalt und als Vorreiter gegen den Klimawandel. Und an der rasanten Zunahme der Weltbevölkerung, die der CO2-Bilanz höchst abträglich ist, hat er nur sehr geringen Anteil.

Der keineswegs anders wirkende „Malte Anders“ ist ein Mann, der es mit seinen Möglichkeiten versteht, seine Mitmenschen aus der Isolation des Alltags zu befreien, und ihnen einen barrierefreien Zugang zum Anderssein eröffnet. Er offenbart, dass Gefühle und Empfindungen nicht teilbar sind, nur weil andere sexuelle Präferenzen das vermuten lassen. Der singende, tanzende und in verschiedene Rollen schlüpfenden Comedian und Entertainer fühlt sich frei, weil er mit sich und seinem Körper und seinem homosexuellen Potential im Reinen ist.

Auch wenn „Malte Anders“ benennt, mit welchen Schwierigkeiten er noch zu kämpfen hat, überwiegen sein Optimismus und sein Tiefsinn, den er mit jeder Menge Humor füllt. In seinem Kampf gegen Dumpfbacken, Ewiggestrige und Schwulenhasser weiß er sich mit seinem Publikum einig. Man hat kapiert und lacht mit ihm - über die, die das Leben der Anderen und des Andersseins verachten.

(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Helmut Blecher

helmut-blecher

Helmut Blecher ist freier Autor und Fotograf. Der Dillenburger berichtet seit Jahren über das kulturelle Geschehen vornehmlich an Lahn und Dill und hat bereits Auftrittskritiken für zahlreiche Künstler in der KuSch geschrieben.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn