018 PanG70 140685 760

Vier der sechs ausgewählten Künstler für den 11.- Herborner Schlumpeweck sind in der KuSch aufgetreten. Und eines ist klar: Publikum und Jury werden 2018 eine schwere Wahl ihrer Favoriten vor sich haben.

Am zweiten Wettbewerbsabend sorgten Kabarettist Thomas Schreckenberger und Tim Becker mit seinem „sprechenden Bauch“ für Furore.

Schreckenberger, scharfsinniger Beobachter des politischen Weltgeschehens, nimmt sie sich alle vor – die üblichen Verdächtigen. Aber er nutzt dazu nicht den erhobenen Zeigefinger des altbackenen Politkabaretts, sondern macht auf höchst unterhaltsame Weise klar, warum jede Gesellschaft die politischen Führer hat, die sie verdient.

Die GroKo in Berlin ist für Schreckenberger ein Phänomen, denn man kommt sich dabei vor, als ob bei einer Bergtour „ein Blinder führt, ein Einarmiger für die Sicherung verantwortlich ist und ein Legastheniker die Wegbeschreibung macht.“
Der Großraum-Stuttgarter findet die Auswirkungen von Glyphosat bei „Bauer sucht Frau“ wieder, weiß, dass Martin Schulz eigentlich Gollum ist und Andrea Nahles aufgrund ihres Nervfaktors „das menschliche Gegenstück zu einer Zahnwurzelbehandlung ohne Betäubung.“

Und je mehr sich die Altparteien selbst demontieren, um so einfacher hat es die AfD. „Die muss gar nichts machen, um Erfolg zu haben“ in Zeiten, in denen Angst dominiert und Rationalität keine Chance hat. Wobei: Gibt es wirklich Terrorgefahr in Deutschland? Thomas Schreckenberger entwirft ein viel schlimmeres Schreckensszenario: „Wenn Erdogan alle Dönerbudenbesitzer aus Berlin abziehen würde, müsste man die Stadt wieder aus der Luft versorgen. Aber wo sollen die Flugzeuge landen?“

Auch schauspielerisch großes Kino sind zudem die Momente, wenn er den Geist von Klaus Kinski im Körper von Angela Merkel sein Unwesen treiben lässt. Und wenn die Geschichte von „Romeo und Julia“ durch die Laienspielgruppe des Deutschen Bundestages aufgeführt wird, dann erkennt man endgültig die Qualität dieses Kabarettisten.

Kontrastprogramm dann im zweiten Teil des Abends. Comedy, Bauchreden, Puppenspiele – das sind die Markenzeichen von Tim Becker. Der Wahl-Südhesse changiert gekonnt zwischen purem Klamauk und frechen Anspielungen mit sogar politischem Anstrich. Etwa wenn er zu Beginn seine Puppe „Donut“ sagen lässt, dass ja mit „Donut“ Trump einer aus seiner Familie sogar US-Präsident sei: „außen fettig und innen hohl“. Und überhaupt, wer es noch nicht wusste: „Teigwaren sind Teigwaren, weil sie mal aus Teig waren.“

Sein Althippie "Joe", WG-Gründer und Woodstock-Anhänger steht auf dem Standpunkt „Lieber Gras rauchen als Heuschnupfen!“ Edelpunk Konstantin Lloyd Webber schließlich lebt eigentlich auf einem Hausboot in der Kanalisation, denn da ist „die Miete günstig, aber die Aussicht Scheiße.“ Sein Lebenstraum ist es Musicalsänger zu werden und das zeigt Tim Becker dann – zur Verblüffung des Publikums auch – wenn er in einem Song über „besorgte Bieber“ zu den Klängen von „My way“ plötzlich zum Bauchsänger wird.

Zum krönenden Abschluss darf dann noch „Karl K. Ninchen“ aus dem Hut kriechen. Der Terror-Hase mit hohem Aggressionspotenzial ist notorisch schlecht gelaunt und hat keinen Bock für schlechte Zaubertricks Pate zu stehen. Und nur er darf sein Publikum mit den Worten „Schert euch zum Teufel“ verabschieden, ohne dass ihm dieses böse ist.

Es wird wiederkommen zum dritten Wettbewerbsabend des 11. Herborner Schlumpeweck, wenn heute Abend ab 20 Uhr Quichotte sowie Sven Garrecht & Band auf der KuSch-Bühne zu erleben sind.
(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn