019 PanG70 083365 760

Was 2004 mit dem Auftritt der „Ehrlich Brothers“ begann (ja, die waren wirklich schon einmal in der KuSch!) erlebte bei der 14. Vorweihnachtsauflage von „Kultur & Kulinarisches“ einen vorläufigen Höhepunkt.

Dafür verantwortlich: Thomas Otto und Antje Pode auf der Bühne, Theo Friedrich und sein Team für den kulinarischen Teil und Adelheid Simmer mit über 20 ehrenamtlich arbeitenden Helfern für den Service.

Drei Abende lang sah man in der KuSch verzauberte und verblüffte Gesichter, hörte immer wieder schallendes Gelächter und erlebte eine perfekte Symbiose von feinster Unterhaltungskunst und kulinarischem Genuss.

In der festlich dekorierten Scheune, hier hatte das Team von „dekoline“ hervorragende Arbeit geleistet, erlebten die Besucher ein Drei-Gänge-Menü mit Ruccolasalat in Sahnedressing mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen und Birnenspalte, Kalbstafelspitz mit Steinpilzrahm, buntem Möhrengemüse und Semmelknödel sowie als Nachtisch ein „Winterliches Dreierlei“. Als vegetarische Variante standen Gnocchi in Steinpilzrahm und Möhrengemüse auf der Karte.

Auf der Bühne waren in drei Showblocks und insgesamt fast 100 Minuten mit Thomas Otto und Antje Pode zwei für diese Abende perfekte Künstler nach Herborn gekommen. Antipoden-Jonglage sieht man als artistisches Element auf den Bühnen dieser Welt nicht mehr so häufig. Antje Pode hat sich für ihre Nummer mit Koffern, Bällen und einer Tasche nicht gerade gewöhnliche Elemente ausgesucht, die sie durch die Luft wirbelt.

Doch wie sie diese mit einer großen Leichtigkeit balanciert, sie sogar gegenläufig kreiseln lässt und plötzlich alles zu rotieren und schweben scheint, das ist schon hohe Unterhaltungskunst.

Auch ihr zweiter Showteil begeisterte die Besucher, als sie am Seil, genauer gesagt an zig Einzelfäden Kraft und Anmut gekonnt mit einander verband und zum Abschluss der Nummer nur um Zentimeter über dem Boden stoppte.

Thomas Otto wiederum ist ein Meister des Wortes und der Geschwindigkeit. Der bekennende Norddeutsche hatte das Publikum binnen Sekunden im Griff und sorgte bei seinen Tricks mehrfach für ungläubiges Staunen. Unaufhörlich parlierend, dafür aber mit einer gehörigen Portion Schlagfertigkeit ausgestattet, zauberte er sich durch den Abend. Wenn er die „Dichte“ des Glasbodens einer Colaflasche aufhob, um irgendwie ein Zwei-Euro-Stück hinein zu befördern oder ein Ball zunächst Tuch, Würfelbecher und Glas durchdrang, verschwand und plötzlich doch eine Zitrone unter dem Becher hervorkam – da blieb den Besuchern nur ungläubiges Staunen.

Vor allem aber verblüffte er mit der Schlussnummer, als ein geliehener und unterschriebener Geldschein plötzlich in einer verschlossenen Dose Erdnüsse auftauchte und sich nicht nur die Zuschauer ratlos fragten: Wie macht der das?

Der Vollblut-Entertainer, der mit seiner charmanten Art das Publikum immer wieder zum Lachen brachte, hat jedenfalls in Herborn eine Menge Fans gewonnen.

Wie im übrigen auch die gesamte Veranstaltung, bei der am letzten Veranstaltungstag ein ganz junges Service-Team auf die Besucher wartete, denn unser Ensemble „Youngsters“ hatte diese Aufgabe komplett übernommen. In Kombination mit der Tatsache, dass sich mit Nikolas Jääger, Fabio Nell sowie Julian Zielinski aktuell das wohl jüngste Technik-Team Deutschlands um die Veranstaltungen kümmert, braucht einem so vor der Zukunft nicht bange sein.

Deshalb ein großes Dankeschön an alle, die diese Tage möglich gemacht haben!
(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn