007 PanG70 071056 800

Über zehn Jahre schon ist der bekennende Mainzer bereits auf deutschen Kleinkunstbühnen erfolgreich. Höchste Zeit für ein „Best-Of-Programm“ von Tobias Mann, das jedoch alles andere als abgestanden war.

Statt alte Nummern neu aufzuwärmen zeigte der 41-Jährige, was er inzwischen beherrscht wie kein anderer in der Szene: Modernes politisches Kabarett – pointiert, unterhaltsam, aber alles andere als oberlehrerhaft.

Noch immer ist Tobias Mann, der in der KuSch inzwischen zum dritten Mal zu Gast war, auf der Bühne das, was das Wort „Wirbelwind“ nur völlig unzureichend beschreibt. Es ist ein hochenergetischer Cocktail aus Wort und Musik, den er dort präsentiert und der die Zuschauer von der ersten Minute an mitnimmt.

Inzwischen auch dem breiteren TV-Publikum durch die mit seinem nicht minder starken Kollegen Christoph Sieber entstehende Sendung „Mann, Sieber!“ bekannt, hat Tobias Mann irgendwie immer den Schalk im Nacken, ohne dabei an Aussagekraft und Glaubwürdigkeit einzubüßen.

Sozialisiert in einem schwarzen Elternhaus („Mein Vogel hat Bernhard geheißen“) stellt er dem Land kein gutes Zeugnis aus. Man bräuchte ja eigentlich eine starke SPD, aber die befindet sich ja im Siechenzustand. Kanzlerin Angela Merkel zu kritisieren sei gefährlich, weil ganz schnell der Applaus aus der falschen Ecke drohe. Gegen sie Kabarett machen zu wollen? „Das ist, als ob man eine brennende Bohrinsel auspissen will.“ Und die AfD? Mann wirbt um Milde für Frontmann Björn Höcke. „Der hat eine schwere Kindheit gehabt. Als Junge ist er in einen Bottich mit rechtsdrehenden Joghurtkulturen gefallen“.

Die Grünen „Auf manche Eurer Flaschen gibt es nicht mal Pfand“, Markus Söder („der hat Weißbier-Tourette, da muss man schonend mit umgehen“ oder Donald Trump („Was derzeit in den Staaten passierte, würde woanders zum sofortigen Einmarsch der US-Armee führen“) bekamen ebenfalls ihr Fett weg.

„Früher war alles anders“, weiß Tobias Mann, der singend, Klavierspielend und mit der Gitarre den Internet-Hatern den Kampf ansagt und am Ende doch wieder bei Faust landet – natürlich in Rapform.

Ein Abend, von denen es in der KuSch gerne mehr geben darf.
(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn