006 PanG70 060548 800

Er ist ein guter Freund des Hauses und er ist vor allem eines: extrem witzig! Johannes Scherer sorgte auch bei seinem mittlerweile siebten Besuch in der KuSch für ein volles Haus und zahlreiche Lacher beim Publikum.

Im Vergleich zu seinen Vorgängerprogrammen ist das neue Werk „Keinangsthasen“ dabei durchaus mit politisch tiefergehenden Passagen und bisweilen völlig ernsten Zwischentexten gespickt. Dabei bekam US-Präsident Trump ebenso sein Fett weg wie die Automobilindustrie, bei der man sich fragen müsse, ob die Millionen zu derer Unterstützung nicht woanders besser aufgehoben seien.

Dass weltweit mehr Menschen an einer Currywurst als an einem Terroranschlag gestorben seien („Wenn Al-Baghdadi vom IS uns wirklich schaden will, muss er uns also Currywurst schicken“), so der ehemalige Schöllkrippener und leitete so zu seinen interessanten Alltagsbeobachtungen über.

Mit Verbraucherschützern kommt Scherer nicht so wirklich klar. Wenn etwa im Namen eines Brotes mindestens eine Zutat auftauchen muss und das Kraftbrot so zum Malzbrot wird, ist für ihn klar: „Seitdem ich das weiß, kaufe ich kein Bauernbrot mehr!“
Veganer Rasierschaum („Vorher hat Wilkinson da wohl Original Vogelsberger Presskopp reingemacht“) ist ihm suspekt, genauso wie humorlose Menschen.

Und die findet er bei den Jüngern einer bestimmten Küchenmaschine, die ja eigentlich nur ein „Dibbe“ sei. „Ich habe lange überlegt, welche Religion ich beleidige. Nichts ist schlimmer und humorloser als der Thermomixizismus“, so Johannes Scherer zum trendigen Haushaltsgerät, das am Ende jedoch nichts weiter produziere als „Brambes – ein Kompromiss aus Suppe und Brei“.

Die Welt wird immer seltsamer. Da schauen sich 74.000 Menschen ein YouTube-Video darüber an, wie man richtig Blumen gießt und Scherer denkt weiter: „Was mir wirklich Angst macht: Die Leute, die nicht wissen, wie man Blumen gießt, dürfen am 24. September auch wählen.“

Um so mehr gelte es, sich den Mut und Verrücktheit zu bewahren. Johannes Scherers Tipp: Einfach mal für die Bahn als Erwachsener ein Kinderticket kaufen. Warum? Wenn der Schaffner fragt, was das solle, einfach antworten: „Da sehen Sie mal, wie viel Verspätung Sie haben.“

(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn