009 PanG70 051633 880

Kabarett, Konzert und Kunst – diese drei Begriffe unter einen Hut bringen? Timm Beckmann, Schlumpeweckgewinner 2014 mit „pro:C-Dur“ und Markus Griess traten jetzt in der Kusch den Beweis an, dass das geht.

„Was soll die Terz…?“, lautet der Titel ihres Kabarettkonzerts, in dem das Duo die Klassik entstaubte, den Rockn‘ Roll lebte, aber auch vor Schlagern und Filmmelodien nicht Halt machten. Von Mozart bis Metallica, von den Dire Straits bis zur „Love Story“ – das Duo zeigte einen wilden, aber höchst unterhaltsamen Ritt durch die Musikgeschichte.

Geburtstagskind Timm Beckmann (Klavier, Synthesizer, Gesang) und Markus Griess (E-Gitarre, Gesang) zeigten sich spielfreudig und auch aufklärerisch, denn wenn sich Formationen wie Queen oder Led Zeppelin für ihre Songs in der russischen Klassik bei Rachmaninow, oder Tschaikowsky bedienten, dann war das dem Duo ebenso ein kleine Lehrstunde wert wie die spielerische Raterunde mit dem Publikum, das die Themen aus „Der Pate“ oder „Mission Impossible“ erkannte, obwohl sie mit klassischen Motiven oder harten Riffs verschwammen.

Und dass die Terz als dritte Stufe einer diatonischen Tonleiter bekannt ist, versteht sich ja wohl von selbst.

Musik verstehen wird bei Beckmann-Griess leicht gemacht, etwa, wenn es um Hymnen aller Art und aus allen Herren Länder geht. Auch hier war das Publikum gefragt, als sich Stadion- und Nationalhymen vermischten und auch kabarettistische Statements für mehr Mitmenschlichkeit und Gemeinsinn Platz fanden.

Und als am Ende die Titanic in einer schauspielerisch höchst wertvollen Variante ganz anders unterging als bislang bekannt, und Bizets „Carmen“ noch ungefragt auftauchte, da war klar: Hier steht ein Duo auf der Bühne, das Musikalität und Miteinander sowie Witz und Wortakrobatik perfekt verbindet.

(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn