004 PanG70 010704 800

Er hat es geschafft: "Endlich 50" ist er geworden und klar, dass das neue Programm des Kabarettisten Thomas Reis sich mit dieser - nicht nur für Männer - ganz besonderen Lebensphase auseinander setzt.

Der Wahl-Kölner, der - inclusive des Auftritts beim zehnjährigen KuSch-Jubiläum bereits zum sechsten Mal in Herborn zu Gast war, zeigte, dass er nach wie vor einer der scharfzüngigsten Wortakrobaten der Republik ist.

Früher war vieles besser, wenn auch nicht alles gut. Auf jeden Fall vermisst der Kabarettist heute eine Jugend mit klarer Meinung und der Bereitschaft, für die Ideale zu kämpfen. "Wir haben in der Schule Goethe, Schiller und Kant gelesen, und alles, was wir uns behalten haben, sind die Fernsehwerbungen." Sprach's und machte sofort den Test mit dem Herborner Publikum. Reis gab einige Anfänge von Werbeslogans aus den Siebziger Jahren vor, das Publikum fuhr textsicher fort.

Doch auch politische Rundumschläge blieben im Programm nicht aus. AfD, Pegida oder die Entiwcklung des Kapitalismus ("Der freie Handel geht über alles, aber meistens über Leichen") nahm er sich vor.

Fazit: Ein Abend nach dem Geschmack des Publikums, das die Angst vor der "50" so durchaus ablegen konnte.
(Fotos: Gert Fabritius)

 

 

 
Autor
Jörg Michael Simmer

jms2016

Jörg Michael Simmer ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins "Herborner Heimatspiele e.V.", dem er seit seiner Gründung 1990 angehört. Er ist für die Programmzusammenstellung in der Kulturscheune verantwortlich und seit 1984 aktiver Schauspieler.
 

 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn