Sauer1

Zur fünften Runde der Deutschen Kabarettmeisterschaft 2015/16 traten der Schauspieler und Comedian Simon Pearce und der Musikkabarettist Andy Sauerwein in der Kulturscheune gegen- und miteinander an.

Martin Guth, der in Vertretung des Kabarettbundesliga-Spielleiters Theo Vagedes, wieder einmal die Conference übernahm, konnte am Ende ein knappes Ergebnis verkünden. Andy Sauerwein, aktueller Spitzenreiter des Meisterschaftsfeldes, ging mit 55 Prozent Stimmenanteil als Sieger durchs Ziel.

Ach könnte das schön sein, wenn nicht immer wieder mit den üblichen Klischees des ständig schnackselnden und noch auf den Bäumen lebenden Afrikaners konfrontiert wird. Der Deutsch-Nigerianer Simon Pearce, aufgewachsen im tiefsten, schwarzregierten Bayern, hatte über sein Leben als Maximalpigmenierter so einiges zu erzählen. Wie es sich für einen Komödianten gehört, ging er dabei die Sache ironisch und humorvoll an.

„Wie werde ich als Neger akzeptiert?“ Simon Pearce spielt alle Varianten durch. Als Gangster-Rapper war er zu anständig, Mit Wasserfarbe Graffitis an die Wände zu malen oder als Räuber im Supermarkt mit einer Tüte Hundefutter das Weite zu suchen, das war nix. Als lustiger Schwarzer wie Eddie Murphy ging der Sohn der bayerischen Volksschauspielerin Christiane Blumhoff wesentlich besser durch.

Nachbarn, die ihn als Möbelpacker und „Neger aus dem Urwald“ beschimpfen oder alte Damen, die ihm mit den freundlichen Worten „Mei, wie ein Schaf“ ungefragt übers Haar streichen, bekamen die passende Replik.

Simon Pearce nimmt’s mit Humor, wenn er mal wieder in eine „Rastafahndung“ gerät und unaufgefordert schon die Hose herunterlässt und den Personalausweis bereithält. Aber auch diejenigen, die mit übertriebener Political Correctness unterwegs sind, nimmt Simon Pearce aufs Korn, der einfach nur möchte, dass alle Menschen nett zueinander sind. Bis es allerdings soweit ist, muss er wohl noch etliche Runden auf dem Comedy-Parkett drehen.

Andy Sauerwein ist ein lebendiges Ein-Mann-Orchester. Mit rasanten Klavierstücken ist der Würzburger Entertainer immer am Puls der Zeit. Etwas schräg, höchst intelligent und mit frechem Charme präsentierte sich der Jungkabarettist dem Herborner Publikum. Sauerwein macht lustig - so hätte man sein abwechslungsreiches Programm umschreiben können, das mit frischer Musikalität und fruchtigem Witz überzeugte.

In seinen Liedern outete er sich als Frischluft-Fanatiker oder als Möchtegern-Macho. Auch über die modernen Medien und ihren Gerätschaften, die sich keiner langen Lebensdauer mehr erfreuen, schüttete er seinen Spott aus. Teenagern widmete er mit verzerrter Stimme köstliche Rap-Reime, und den Älteren, die sich gerne auf Kreuzfahrtschiffen tummeln, lehrte er mit prächtiger Untergangsstimmung Mores.

Mit Backrezepten, die er gerne an Internet-Hasstiraden anhängt, kommt er den Neo-Nazis bei, die darüber verstört ihre Klamotten der Flüchtlingshilfe spenden. Allerdings mit dem Ergebnis, dass so manche Syrer jetzt wohl mit „Thor Steinar“-Jacken unterwegs sind. Eine wahrhaft jäcke Vorstellung.

Andy Sauerwein bot ein abwechslungsreiches Programm, das bewies, weshalb er zu den hoffnungsvollsten Nachwuchskünstlern gehört, der bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde. Viel Musik, muntere Plaudereien und nachdenkliche Züge mit überraschenden Wendungen, sorgten für ein kurzweiliges Vergnügen.

Bevor sich Andy Sauerwein als Gewinner des Abends feiern lassen konnte, lieferte er mit Simon Pearce dann noch als Zugabe eine spontan-improvisierte HipHop-Show ab.

 

 

 
Autor
Helmut Blecher

helmut-blecher

Helmut Blecher ist freier Autor und Fotograf. Der Dillenburger berichtet seit Jahren über das kulturelle Geschehen vornehmlich an Lahn und Dill und hat bereits Auftrittskritiken für zahlreiche Künstler in der KuSch geschrieben.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn