Schlumpeweck-Finale 053

Der 8. Herborner Schlumpeweck ist Geschichte. Die Preise sind vergeben, an Preisträger, die nicht nur die Zustimmung der Jury fanden, sondern auch die des Publikums, das vier Tage lang einen tollen Wettbewerb erlebte.

Die Zuschauer wählten das Schweizer Trio Starbugs, die mit irrwitziger Komik und aberwitziger Akrobatik die KuSch-Bühne rockten. Die Jury belohnte die Boygroup mit Frau, Vocal Recall, den Meister des Zweizeilers, Marco Tschirpke, und den Repräsentanten des Pop-Kabaretts, Holger Edmaier, mit dem Preisgeld von je 2000 Euro und einer wertvollen Bronzeskulptur des Schlumpewecks von der Firma Kunstguss Eschenburg.

Der Comedian und Puppenflüsterer Benjamin Tomkins, Schlumpeck-Preisträger 2013, moderierte die Preisverleihung, der als ersten Gewinner Holger Edmaier ankündigte. Sichtlich euphorisiert bedankte sich der Stuttgarter Könner in Sachen lustvolle Spötteleien mit seinem „Schlumpewecklied“, das er zur Melodie von „Only You“ anstimmte: „Es bleibt zum Schluss nur ein Fleck!“

Mit einer Neuvertonung klassischer Weihnachtlieder im Stil von Helene Fischer blickte er anschließend böse nach vorn und sentimental zurück, als das Leben, insbesondere die Kindheit noch ohne strenge Reglementierung auskam: „Kann man sich Pippi Langstrumpf mit Fahrradhelm vorstellen?“ Mit seinem Hit „Du bist so gut“ schmeichelte sich Edamier nochmals beim KuSch-Publikum ein, das ihn auch ganz toll fand, genauso wie Vocal Recall, die bis zur Preisverleihung gleich in Herborn geblieben sind.

Noch einmal gab die Berliner Truppe Beethovens „Elise“ die Sporen, besang die Last unter einem Hörsturz zu leiden und machte sich im feinsten Pidgeon-Englisch daran Stings „Englishman In New York“ einer neuen, lyrischen Bewertung zu unterziehen. Sängerin Alice gab ihrem Sangespartner Bernhard den Tipp, sich mit solch guten Englischkenntnissen bei der Deutschen Bahn zu bewerben.

Ein Spezialist und Könner fürs Fach Zweizeiler ist Marco Tschiprke, der mit seinen Liedern und Gedichten über Mies van der Rohe, dem „Godfather of Mehrzweckhalle“, über den Bodensee oder über Marie Antoinette zu verblüffenden Erkenntnissen kam. Erfrischend anders waren seine Gedankengänge, grandios sein Klavierspiel, das von Klassik über Boogie Woogie bis zu Swing und Jazz einen jedem Konzertpianisten zur Ehre gereicht hätte.

Starbugs, die schnellen Jungs aus der vermeintlich ach so langsamen Schweiz, trumpften noch einmal mit ihrem Mix aus Tanz, Komik und Akrobatik auf, bei dem nur – aus dramaturgischen Gründen – ein Reißverschluss klemmte. Ansonsten erschallte bei ihnen nur noch der Ruf „Olé“.

Bei der anschließenden Preisvergabe durch die Jury-Mitglieder wurde es auf der Bühne noch einmal eng. Holger Edmaier wurde für seinen Abend voll überraschender Gedanken zu den aktuellen Fragen des Lebens ausgezeichnet und Vocal Recall wurden mit einem Schlumpeweck für ihren ganz eigenen Vokal-Stil bedacht, der sich von den sattsam bekannten Formen der üblichen A-cappella-Formationen abhebt. Marco Tschirpkes ironische und auf die Dimension eines Zweizeilers reduzierte Lyrik fand die Jury ebenso preiswürdig wie das Publikum, das sich von Starbugs Spiel mit Klischees, gepaart mit perfektem Timing und noch perfektere Körperbeherrschung begeistert zeigte.

Drei Stunden lang währte der Abend der Preisverleihung, der viele glückliche Gesichter auf der Bühne zeigte und ein zufriedenes Publikum im Saal, das sich über die gebotene Kunst der vielfältigen Kleinkunst freuen konnte.

 

 

 
Autor
Helmut Blecher

helmut-blecher

Helmut Blecher ist freier Autor und Fotograf. Der Dillenburger berichtet seit Jahren über das kulturelle Geschehen vornehmlich an Lahn und Dill und hat bereits Auftrittskritiken für zahlreiche Künstler in der KuSch geschrieben.
 

 

kbl2014

Dauerkarte Deutsche Kabarettmeisterschaft
Sie können Ihre Dauerkarte auch nach Beginn der Kabarettmeisterschaft kaufen.
Das Ticketsystem stellt Ihnen die verfügbaren Tickets zusammen und berechnet Ihren Preis.

Ticket 1. SpieltagTicket 2. SpieltagTicket 3. SpieltagTicket 4. SpieltagTicket 5. SpieltagTicket 6. SpieltagTicket 7. Spieltag

KuSch TV

Auf diesem YouTube-Kanal berichten wir über Künstler, die auf unserer Kleinkunstbühne in Herborn auftreten.

Schlumpe­weck

Die KulturScheune Herborn lädt in Verbindung mit dem Stadtmarketing, der Sparkasse Dillenburg, der Firma Rittal sowie der Friedhelm-Loh-Group zur Teilnahme am Wettbewerb um den Herborner Klein­kunstpreis "Schlumpeweck" ein.

KulturScheune Herborn - Herborner Heimatspiele e.V.      Austraße 87     35745 Herborn